Evang. Kiga St.Georg

St.Georg-Straße 8
71642 Ludwigsburg
07144 / 5895

Öffnungszeit:
Montag bis Freitag: 7:30 - 12:30 Uhr
Nachmittagsbetreuung: Dienstag und Donnerstag 13:30 - 16:00 Uhr

Betreuungsform:
Regelbetreuung 5 Std. plus 2 Nachmittage 2,5 Std.

FAMILIÄRE ATMOSPHÄRE

Der evangelische Kindergarten St. Georg befindet sich in der Ortsmitte von Poppenweiler in der Nähe der evangelischen Kirche und des evangelischen Gemeindehauses.

Unsere Kindertageseinrichtung ist ein  1-gruppiger Kindergarten mit Regelöffnungszeit und wir betreuen 28 Kinder im Alter von3 Jahren bis zum Schuleintritt.

Unsere Einrichtung besteht aus einem großen Gruppenraum und einem Spielraum im Untergeschoss. Wir verfügen außerdem über ein großes Außengelände mit vielen Spielmöglichkeiten.

 

Regelmäßige Aktionen:

  • Sport in der Sporthalle der Grundschule Poppenweiler
  • Musikimpulse mit der Jugendmusikschule Ludwigsburg
  • Altershomogene Projektgruppen
  • Natur- und Waldtage
  • Exkursionen in das Lebensumfeld der Kinder und Familien
  • Feiern der christlichen Feste im Jahreskreis
  • Alltagsintegrierte und gruppenbezogene Sprachförderung

 

Besonderheiten der Einrichtung:

  • Vielseitiges, großes und naturbelassenes Gartengelände
  • Kooperationen mit Institutionen des Stadtteils
  • Familiäre Atmosphäre

 

Pädagogischer Ansatz:

Grundlage unserer Arbeit ist der Orientierungsplan Baden-Württemberg. Unsere pädagogische Arbeit gründet auf dem Gedanken von Maria Montessori „Hilf mir es selbst zu tun!“ Die Umsetzung der Ziele geschieht in Anlehnung an den lebensbezogenen Ansatz, wie ihn Norbert Huppertz beschreibt: „Die Orientierung am Kind und daran, was für das Leben und Erleben des Kindes von Bedeutung ist.“ Er fragt nach dem Leben in seiner ganzen Dimension und Wertigkeit, nach Lebensqualität und Lebensgestaltung. Er sieht die Möglichkeit individuellen Lebens und seine soziale und natürliche Eingebundenheit.

 

Pädagogisches Konzept:

  • Vermittlung christlicher Werte
  • Ganzheitliche Förderung der Kinder im sprachlichen, religiösen, emotionalen, motorischen, musikalischen und rhythmischen Bereich
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbständigkeit
  • Religionspädagogik in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde
  • Erlernen sozialer Kompetenzen wie Konfliktfähigkeit, Empathie, Kommunikationsfähigkeit, respektvoller Umgang untereinander, Gemeinschaft erleben