Sie sind hier: Über uns > Kinder- und Familienzentren

Was ist ein Kinder- und Familienzentrum?

 

Allgemeine Informationen

Seit dem Jahr 2008 entwickelten sich in Ludwigsburg insgesamt zehn Kindertageseinrichtungen zu Kinder- und Familienzentren weiter.
Mittlerweile gibt es vier Evangelische Kinder- und Familienzentren, die ganz unterschiedliche Strukturen und individuelle Schwerpunkte haben.

Das Grundkonzept:

  1. Kinder stärken
  2. Familien stärken
  3. Sozialraum stärken

 

Die Merkmale eines Kinder- und Familienzentrums zeigen sich zum einen in den veränderten Formen der Zusammenarbeit, wie beispielsweise intensive Kooperationen mit externen Institutionen, einem erweiterten Angebotsspektrum, das heißt einer Ausweitung der klassischen Angebotspalette für Eltern auf die ganze Familie sowie einer Öffnung zum Gemeinwesen in Form von intensiver Sozialraumorientierung.

Die vier Kernaufgaben:

  • Betreuung
  • Bildung
  • Beratung
  • Begegnung

 

Was macht ein Evangelisches Kinder- und Familienzentrum aus?

Ein Evangelisches Kinder- und Familienzentrum ist ein Begegnungsort für alle Kinder und Familien im jeweiligen Sozialraum. Es stellt den Knotenpunkt eines familienunterstützenden Netzwerkes verschiedener Institutionen und Kooperationspartner dar. Jedes Kinder- und Familienzentrum ist eine lebendige Einrichtung innerhalb der Kirchengemeinde und orientiert sich am Evangelium und am christlichen Menschenbild. Mit den jeweiligen bedarfsorientierten Angeboten setzen sich die Einrichtungen aktiv für Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit ein. Die Evangelischen Kinder- und Familienzentren richten sich an Menschen aller Religionen und Kulturen.

Die vier Evangelischen Kinder- und Familienzentren:

  • Evangelisches Kinder- und Familienzentrum bei der Kreuzkirche
  • Evangelisches Kinder- und Familienzentrum Kindertagesheimat
  • Evangelische Kinder- und Familienzentrum Peter-Eichert-Straße,
  • Kinder- und Familienzentrum Hoheneck (bestehend aus: Evangelische Johannes-Ebel-Kindertagesstätte, Evangelischer Robert-Frank-Kindergarten, Grundschule Hoheneck, Evangelische Kirchengemeinde Hoheneck)

 

Beispielhafte Angebote eines Kinder- und Familienzentrums

  • Elterncafés
  • Beratungsräume mit offener Sprechstunde
  • Themen- und Vortragsabende
  • vielfältige Freizeit- und Familienangebote
  • Vermittlung von Nachhilfe
  • Jungschar
  • Vermittlung Zusatzbetreuungsmöglichkeiten
  • Frühkindliche Bildungsangebote (musikalische Frühförderung, Bewegungsangebote)
  • Eltern-Kind-Angebote, Elternkurse
  • Krabbelgruppen
  • Angebote von Eltern
  • Ganztages- und Kleinkindbetreuung

 

Kooperationspartner der Evangelischen Kinder- und Familienzentren

  • Stadt Ludwigsburg
  • Frühförderstellen
  • Stadtbibliothek
  • Musikschule
  • Sportvereine
  • Ernährungszentrum Mittlerer Neckar
  • Tagesmütterverein
  • Stadtteilbüro Eglosheim
  • Jugendfarm
  • Diakonische Bezirksstelle
  • Sozialpädagogische Familienhilfe
  • Arbeiter-Samariter-Bund
  • Evangelische Familienbildungsstätte
  • ...

 

Ausblick

Jedes Kinder- und Familienzentrum richtet seine Angebote an den Bedürfnissen und Wünschen der Eltern und Familien im Sozialraum aus. Aufgrund dessen werden regelmäßig breit angelegte Bedarfs- und Sozialraumanalysen, sowie Elternumfragen durchgeführt. Die Weiterentwicklung der Angebote ist ein fortwährender Prozess.