Sie sind hier: Über uns > Pädagogisches Profil

Individuelles Profil und gemeinsame Identität

Unser Bildungsauftrag

Die Bildungsarbeit in unseren Kindertageseinrichtungen ist eine zentrale Aufgabe für uns. Der frühkindliche Bildungsauftrag orientiert sich stets an den spezifischen und altersstrukturell bedingten Bedürfnissen der Kinder.

 

Frühkindlicher Bildungsbegriff

Wir verstehen Bildung als einen lebenslangen und selbsttätigen Prozess zur Weltaneignung von Geburt an. Die kindlichen Bildungsprozesse setzen verlässliche Beziehungen und Bindungen zu Erwachsenen voraus. Bildung geschieht folglich in der sozialen Interaktion.

 

Erziehungsbegriff

Wir verstehen Erziehung als Unterstützung und Begleitung, Anregung und Herausforderung der frühkindlichen Bildungsprozesse. Sie geschieht auf indirekte Weise durch das Vorbild der Erwachsenen und durch die Gestaltung von sozialen Beziehungen, Situationen und Räumen.

 

Umsetzung des Orientierungsplans

Der Orientierungssplan für Bildung und Erziehung in Baden-Württemberg stellt für unsere pädagogischen Fachkräfte die Grundlage für eine frühe, individuelle und begabungsgerechte Förderung der Kinder dar. Die ganzheitliche Begleitung und Förderung, die Kinderperspektive und die Entwicklungsangemessenheit bestimmen unser pädagogisches Handeln.

Folgende Bildungs- und Entwicklungsfelder sind maßgeblich für unsere pädagogische Arbeit:

Körper, Sinne, Sprache, Denken, Gefühl und Mitgefühl, Sinn, Werte und Religion

 

Individuelles Profil

Ausgehend von den Bildungs- und Entwicklungsfelder des Orientierungsplans sowie von unserem gemeinsamen Leitbild formulieren die 20 Kindertageseinrichtungen in Trägerschaft der Evang. Gesamtkirchengemeinde Ludwigsburg individuelle Konzeptionen und pädagogische Schwerpunkte, die den Bedürfnissen vor Ort gerecht werden und das besondere Profil jeder einzelnen Einrichtung verdeutlichen.

Hier erfahren Sie mehr über die Angebote und das pädgogische Profil unserer Einrichtungen.